Gewappnet

So, meine FFP2-Masken sind da. Nunmehr schütze ich nicht nur die anderen, sondern auch mich selbst. Eine der Masken wird ab sofort an der Wohnungseingangstür deponiert, zusammen mit einem kleinen Fläschchen Desinfektionsmittel. Ein paar Schutzhandschuhe liegen da schon. Wenn jetzt jemand an die Tür kommt, bin ich gewappnet 😷🍼🧤 Ich werde mich zu Hause einigeln! … Weiterlesen …

Mittwochs-ABC: »G«

… wie Gesundheit(sgefährdung) Gesundheit weiß man wohl erst so wirklich zu schätzen, wenn sie einem durch immer mehr Zipperlein und größere Wehwehchen abhanden kommt. Jetzt, im Augenblick, ist sie durch Corona/Covid-19 besonders wertvoll! Umso mehr macht es mich wütend, wenn fremde Menschen so leichtfertig mit meiner Gesundheit umgehen, indem sie einen Mund-Nasen-Schutz verweigern, keine Regeln … Weiterlesen …

Mittwochs-ABC: »C«

… wie Corona / Covid-19 Corona, die Geißel unserer Zeit! Hätte mir jemand noch vor einem Jahr gesagt, dass wir so etwas erleben würden/müssten, ich hätte ihn für verrückt erklärt! So etwas? NEIN! Doch nicht in unserer modernen aufgeklärten Zeit! Tja, und als wenn das alles nicht schon schlimm genug wäre, gibt es noch die … Weiterlesen …

Querbeet

Hitze Gestern ging es mir total bescheiden. Ich bin gleich morgens mit höllischen Kopfschmerzen aufgewacht. Für mich doppelt schmerzhaft, da ich ansonsten nie unter Kopfweh zu leiden habe. Dann hat mein Kreislauf dermaßen verrückt gespielt, dass ich mich nur mit genauester Planung der Festhaltepunkte und Mitnahme des Smartphones auf die Toilette getraut habe. Durch das … Weiterlesen …

Querbeet

Geburtstag Heute wäre der Geburtstag meiner Mum. Aber sie ist bereits seit 27 Jahren nicht mehr da. Trotzdem fehlt sie immer noch. Ich glaube, man kann so alt werden, wie man will, in bestimmten Situationen, an bestimmten Tagen, fehlt einem einfach etwas und wird schmerzlich vermisst. Wetter Heute Morgen kann man kaum die Hand vor … Weiterlesen …

Querbeeet

Oh, what a night! Was war das denn letzte Nacht? An erholsamen Schlaf war irgendwie nicht zu denken. Ich wusste nicht, wie ich liegen sollte, alles war unbequem, ich wurde immer quengeliger … und fand alleine schon deshalb keine Ruhe. Aber mir schien es nicht alleine so zu gehen. Irgendwie war im ganzen Haus Unruhe. … Weiterlesen …