Kostenloses Superfood

… aus unserer Natur

Nr. 1 Brennnessel

An allererster Stelle steht die Brennnessel. Sie wächst schnell und ist in fast allen Gärten, Parks und in der freien Natur zu finden. Auch wenn ihre Brennhaare Respekt einflößen, bilden Blätter und Samen der Brennnessel einen der besten Schätze, den die Natur bereithält. Sie ist reich an Kalzium, Kalium, Phosphor und Magnesium, liefert dreimal so viel Vitamin C wie Grünkohl und Rosenkohl und mehr Vitamin A als Spinat. Sie ist außerdem eine der besten grünen Eiweißquellen überhaupt. Die gesamte Pflanze und insbesondere ihre Samen enthalten so viele wertvolle Aminosäuren, dass es sich lohnt, aus ihnen ein natürliches Proteinpulver herzustellen.

Auch nicht zu verachten: Brennnesselsamen können hilfreich sein, denn sie sind ein natürliches Aphrodisiakum.

[Quelle: Selber machen statt kaufen – Küche (German Edition) . smarticular. Kindle-Version.]

to be continued …

8 Gedanken zu „Kostenloses Superfood“

  1. Moin, liebe Maksi,
    nach einkaufen und Morgenspaziergang möchte ich dazu sagen: Ja, mag seeeeehr gesund sein, aber die Spitzen zu pflücken tue ich mir nicht an. Dazu müsste ich auch abseits von Spazierwegen suchen, wo keine Hunde unterwegs sind und sich erleichtern. Alleine mag ich nicht diese Wege gehen. Vielleicht getrockneter Brennnessseltee, das wäre dann aber wohl ohne die Vitamine?

    Es soll laut Wettervorhersage wieder entsetzlich heiss werden die nächstenTage. An einer unserer Apotheken ist im Schaufenster immer eine Vorhersage für 3 Tage, dann Donnerstag bis 33 °C, aber ab morgen wolkiger. Die haben meistens recht, die Vorhersagen im Internet oder Fernsehen stimmen nicht. Am besten, man stellt die Füsse in eine Schüssel mit kaltem Wasser oder sich selbst ganz unter die Dusche. Gestern Abend habe ich von 21.30 bis 22.30 Uhr auf dem Balkon gesessen, alle Fenster und Balkontür auf zum Lüften, das war sehr angenehm (hatte 29 °C im Wohnzimmer). Aber feuchte Laken vor dem Ventilator ist auch eine gute Idee. Geschlafen habe ich gut, was ich hoffentlich auch die nächsten Nächte kann.

    Ich hoffe für dich und alle, die hier mitlesen, dass sie die nächsten Tage gut überstehen.

    Liebe Grüsse von Doris

    • Moin, liebe Doris,

      du hast völlig recht, man muss schon fernab von Wegen diese brennende Köstlichkeit pflücken, damit man keine Verunreinigungen vom Beinchen heben der Hunde dabei hat. Vielleicht kennst du aber auch jemanden mit Garten? Beim Unkraut jäten sind doch bestimmt auch immer Brennnesseln dabei.

      Wie schön, dass du trotz der Schwüle und unerträglichen Hitze gut schlafen kannst. Bei mir ist leider immer mitten in der Nacht für mindestens zwei Stunden Pause angesagt. Ich wache meist zwischen zwei und drei Uhr schweißgebadet auf. Heute Morgen war ich deshalb so gerädert und hundemüde, dass ich kaum die Augen offen halten konnte. Ich musste jedoch wach bleiben, da ich eine Lieferung mit D.H.L erwartete. Als das geklappt hatte, war es in der Wohnung schon wieder so warm, dass an ein Mittagsschläfchen nicht zu denken war.
      Und es soll ja noch heißer werden *ächz*

      Mein heutiger Wunsch ans Universum: bitte endlich mal wieder ein verträgliches Wetter … weder zu heiß, noch zu schwül, auch nicht zu regnerisch und natürlich auch nicht zu trocken! Kurz gefasst: trockene, leicht windige 25 Grad und Regen bitte nur des nachts.

      😂😇😂

      Ich wünsche dir einen schönen Abend und später eine gute Nacht.
      Alles Liebe von
      Maksi

      • Moin, liebe Leidensgenossin,
        heute und die nächsten 3 Tage wird es wohl schwierig…….., heiter und wolkig, aber vieeeeel zu heiss. Müssen wir uns kalte Wadenwickel machen, nasse Laken vor den Ventilator hängen, ansonsten ab und zu Arme oder Beine mit Wasser kühlen (abwechselnd) bzw. ein Coolpack auf den Kopf legen. Ich lebe seit Tagen nur von kaltem Reis, abgekochter, kalter Hirse, Beilage Obst, oder Kartoffelsalat mit Gurken-, Tomatenscheiben, etwas Rukola, mal vegetarische Hackbällchen.
        Jemand mit Garten UND Brennnesseln kenne ich nicht, die Nesseln werden meist mitleidslos ausgemerzt, obwohl sie Schmetterlingsraupennahrung sind. Ich habe jetzt auch keine Lust, draussen herumzuwandern wegen der Nesseln, es war schon um 11.00 Uhr ekelig heiss. Viel trinken nicht vergessen, wenn man es auch wieder ausschwitzt (z. B. Wasser mit Zitronen-, Gurkenscheiben mit etwas frischer Minze – köstlich).
        Wünsche beim Universum muss man anders formulieren. Man muss beten: Ich danke für gemässigtes Wetter mit etwas Sonne, Wolken, ab und zu Regen, Höchsttemperatur 25 °C. Also man muss so tun, als ob es schon eingetroffen wäre und man sich bedankt dafür. Man darf nicht “nicht” oder “kein” in seine Wünsche (also negative Formulierung) in seine Wünsche einbauen. Habe ich mal in einem Esoterikbuch gelesen, was sich damit befasst.
        Die Brustkrebskranke in meinem Familienkreis ist jetzt doch operiert worden, obwohl ich solche positiv geäusserten Wünsche ans Universum geschickt habe. Also zweifele ich daran. Oder danke ich weiterhin für ihre gute Genesung? Man muss wohl hartnäckig sein.

        Liebe Grüsse an alle unter der Hitze Leidenden von
        Doris

        • Dann ist es ja kein Wunder, wenn meine Wünsche ans Universum nicht klappen, liebe Doris. Ich habe ja bisher alles falsch gemacht!

          Den Gartenbesitzer mit den Brennnesseln muss man natürlich vor der Unkrautentfernung bitten, die Brennnesseln für einen aufzuheben. Vielleicht ist er froh, wenn er nicht selbst jäten muss

          Mein Getränk in dieser Jahreszeit ist exakt das von dir erwähnte Wasser mit Zitronen- und Gurkenscheiben. Das trinke ich literweise! Hier meine Karaffe:

          Alles Liebe und eine erholsame Nacht wünscht dir
          Maksi

  2. “Brennnesselsamen können hilfreich sein, denn sie sind ein natürliches Aphrodisiakum.” – das hier brauchen wohl dringender die Männer, oder?
    Brennen die dann auf der Zunge so weiter wie an der Haut der Hände? – Wahrscheinlich nicht, aber ich würde mich da nie und nimmer rantrauen.
    Und tschüss!

    • Aphrodisiakum: stimmt, wohl nur was für die Männer. Da wünscht man sich doch bei manchen, dass die Nesseln weiter brennen 😂😇

      Kleiner Schisser, du. Du brauchst keine Angst zu haben, die brennen nicht auf der Zunge. 😂

  3. Hab ich auch schon drüber gelesen, aber noch nie was mit Brennnessel gegessen. Ich bin da net so für…bin leider ein verwöhnter Esser…

    LG
    Sandra!

Kommentare sind geschlossen.