Bank/Sparkasse Rückzahlung

Was sagt ihr dazu, dass wir u. U. von unserer Bank oder Sparkasse Bankgebühren in nicht unerheblicher Höhe zurückfordern können?

Das Wichtigste in Kürze
Zum Girokonto gehören immer auch Gebühren, manchmal für das Konto selbst, manchmal für die Karten oder das Geldabheben im Ausland.

Doch nicht für alles dürfen Banken überhaupt Gebühren berechnen.

Ein neues BGH-Urteil sagt nun auch: Ohne Deine Zustimmung können Banken keine Gebühren einführen oder erhöhen. Schweigen zählt nicht. Du kannst deshalb viele Gebühren rückwirkend bis 2018 zurückfordern. Wir zeigen Dir, wie das geht.

Weitere Infos und ein Musterschreiben findet ihr hier: Finanztipp

[Quelle: Finanztipp.de]

5 Gedanken zu „Bank/Sparkasse Rückzahlung“

  1. Dazu kann ich gar nichts sagen, liebe Maksi, denn ich habe schon lange mein Konto bei der ING, früher ING-DIBA. “Geködert” wurde ich vor mehr als 15 Jahren wegen deren Tagesgeldkonto, da bekam man viel höhere Zinsen als bei jeder anderen Bank oder Sparkasse. Bis heute ist die Kontoführung kostenlos. Über den Service kann ich auch nicht klagen; wenn tatsächlich mal Fragen auftauchen, ist man immer mit der Hotline bestens beraten (soll keine Werbung sein, nur meine persönliche Erfahrung).

    Lieben Gruß, Hermine

    • Danke für den Tipp, liebe Hermine. Ich habe vorhin mal schnell bei der ING auf die Seite geschaut und fand es äußerst interessant. Da werde ich die nächsten Tage mal tiefer gehen und mir alles für mich Wichtige ansehen. Klingt jedenfalls sehr gut.

      Alles Liebe und einen schönen Abend …
      Maksi

  2. Hi!
    Soll ich jetzt mal ehrlich sein? Ich bin zu faul für sowas! Vielleicht könnte ich sogar zurückfordern, aber das würde dann auch wieder Recherchen bedeuten und herauspicken von irgendwelchen Urteilen für die “Beweisführung”, dass der Einzug der Gebühren ggf. nicht rechtens war und so.

    Vielleicht sogar verschenktes Geld, aber mal ‘ne andere Frage: hast Du schon mal von jemandem gehört, der das gemacht hat? *überleg*

    Ich bisher noch nicht. Liegt letztlich vielleicht aber auch daran, dass die Leute hierüber einfach viel zu wenig informiert sind.

    LG
    Sandra!

    • Angeblich muss man ja nichts rechnen, sondern nur die Aufstellung von der Bank mit dem Muster-Vordruck fordern. Ich muss mir das auch erst nochmal in Ruhe ansehen. Aber erst, wenn es nicht mehr ganz so schwül ist.
      Ich habe davon erst vor einigen Tagen gelesen und ein gültiges Urteil scheint auch noch nicht so alt zu sein.

      LG Maksi

Kommentare sind geschlossen.