Mittwochs-ABC: »G« (2. Staffel)

… wie Gedächtnis

Eigentlich habe ich ein ganz gutes Gedächtnis. Allerdings unterscheidet es sich, was ich mir merken will und muss. Muss ich mir etwas ganz sicher einprägen, dann muss ich es mir mindestens ein Mal aufgeschrieben haben. Da besteht dann eine große Chance, dass ich mich gut daran erinnern kann. Diese Methode versagt aber leider bei Namen. Ich kann mir Namen nur sehr schlecht merken. Gesichter dagegen umso besser. Ich bin ein total visueller Mensch. Sobald ich jemanden auch nur ein Mal ganz bewusst gesehen habe, vergesse ich das Gesicht nicht mehr. Es kann zwar passieren, dass ich dann zwar weiß, dass ich diese Person kenne, aber nicht mehr weiß, woher ich sie kenne. 😂
Früher in der Schule hatte ich immer Probleme beim Vokabeln lernen. Da half auch kein Aufschreiben. Besonders die von mir ungeliebte französische Sprache fiel mir sehr schwer. Vier Wochen Urlaub in Frankreich jedoch haben mir einen ziemlich großen Vorsprung an Vokabeln verschafft. Also ein “learning by doing speaking”. Selbst in Griechisch habe ich mir so einen Grundwortschatz angeeignet. Leider vergesse ich solche Sachen sofort wieder, wenn ich sie nicht ständig in Gebrauch habe.

Wie sieht es denn mit eurem Gedächtnis aus?

9 Gedanken zu „Mittwochs-ABC: »G« (2. Staffel)“

  1. Moin,
    mein Gedächnis funktioniert zum Glück noch ganz gut. Dank meines Jobs. Ich muss mir so vieles merken, das hält wohl in Übung. Allerdings ist mir aufgefallen, dass ich Sachgebiete, mit denen ich mich nicht beschäftige, ganz weit hinten ein der Hirnschublade habe. Strickmuster kann ich mir auch schnelle merken *lach*
    Das mit den Gesichtern kenne ich auch. Ich kenne Dich, aber woher nur?
    Was ich gerne vergesse, ist der Einkaufszettel. Ich schreibe ihn und lass ihn dann auf dem Küchentisch liegen.
    Ich wünsche Euch eine wunderschönen Wochenteilermittwoch!
    Alles Liebe und Drücker
    Lina

  2. Moin, liebe Maksi,

    das mit den Gesichtern kenne ich auch, ist mir peinlich, den dazugehörigen Namen dann nicht parat zu haben! Den Einkaufszettel vergesse ich zu 99% nicht, weil ich sonst die Hälfte nicht mitbringe. Was ich mir gut merken kann, sind Telefon-Nummern, Geburtstage, Hausnummern, andere Termine. Allerdings erst, nachdem ich sie in meinen Küchenkalender geschrieben habe. Als ob das Aufschreiben etwas im Gehirn abspeichert. Das ging mir früher auch so mit Vokabeln anderer Sprachen. Ich habe mal über Jahre Italienisch auf einer Sprachenschule gelernt und kann mich heute noch an die wichtigsten Worte und Redewendungen erinnern, wenn ich sie höre. Aber ad hoc abrufen und ein Gespräch führen geht dann doch nicht mehr. Aber die Bücher sind noch vorhanden, ich kann alles noch mal auffrischen.

    Woran ich mich auch sehr gut erinnern kann, sind Filme, die ich einmal gesehen habe, egal, wie lange das her ist. Das ist schon komisch.

    Jetzt ist es wieder recht heiss geworden unterm Dach, ich hoffe, die Wettervorhersage für Gewitter und Regenschauer stimmt.

    Der Tochter von Hermine drücke ich beide Daumen für eine komplikationslose Geburt, wenn auch eingeleitet.

    Liebe Grüsse mit Wünschen für Abkühlung und einen schönen Donnerstag von Doris

    • Moin, liebe Doris,

      also bist du auch ein sehr visueller Mensch.

      Früher, als wir noch die Telefonnummer selbst wählen oder eintippen mussten, konnte ich mir die Nummern auch immer sehr gut merken. Das klappt heute leider nicht mehr. Ich kann dir selbst meine eigene Festnetznummer nicht auswendig nennen. Okay, die wähle ich ja auch nie. *lach*
      Dafür kann ich dir aber meine Handy-Nr. selbst im Schlaf vorsagen.

      An Filme kann ich mich zwar auch sehr gut erinnern, wenn ich nur eine einzige Szene sehe, aber ich könnte dir nur sehr schwer sagen, wie der Film weitergeht (das kann ich nur bei “Dirty Dancing” … den habe ich aber auch schon mindestens 15x gesehen *lach*).

      Aktuell 23 °C und das wäre jetzt eine Temperatur, die mir völlig reichen würde. Ich glaube jedoch, dass wir den Sommer über noch tüchtig werden schwitzen dürfen, meine Liebe. Mir graust …

      Meine Kurzmail hast du erhalten?

      Alles Liebe und noch einen schönen restlichen Mittwoch wünscht dir
      Maksi

  3. Moin, liebe Maksi,

    schönen Feiertag dir und allen anderen, die hier mitlesen bzw. schreiben. Ja, ich habe ins Gästebuch geschaut und kann die arme Schwangere nur bedauern. Hoffentlich geht es nun zügig über die Bühne!!!!

    Hier in meinem Wohnzimmer waren gestern Abend um 20.00 Uhr 28 °C!!!!! Das kommt eben über das nun aufgeheizte Dach ohne vernünftige Dämmung, auch knallte die Sonne den ganzen Tag wolkenlos auf uns nieder. Heute ist es gottseidank wolkig, aber der Regen lässt auf sich warten. Trotzdem habe ich im Wohnzimmer noch 24 °C (Tendenz zu 25 °C), im Schlafzimmer 23 °C (zu warm zum gesunden Schlafen). Das wird wohl den Sommer über mehr oder weniger so bleiben. Und das ist eben mein Grund zum erneuten Umzug……

    Den Film “Dirty Dancing” habe ich ca. 5 x gesehen, danach hatte ich keine Lust mehr darauf. Wenn man weiss, wie die Handlung ist, macht das keinen Spass mehr. Am Dienstag habe ich aber (zum 2. Mal) den Film “Unter der Sonne der Toskana” mit Diane Lane von 2003 gesehen, der mir aufgrund der tollen Landschaftsaufnahmen immer noch gefällt (Handlung eher kitschig und realitätsfern). Hach, da kam Urlaubssehnsucht auf……., wenn ich auch früher eher in Süditalien war. Nun ja, jeder hat so seine Erinnerungen.

    Gestern habe ich einen Termin bei der Kleiderkammer zum Abgeben von getragener Kleidung etc. vereinbart. Jetzt habe ich bis Montagabend Zeit, Sachen endgültig auszusortieren, damit der Kleiderschrank “schlanker” wird. Für die Abgabe von Hausrat mache ich einen separaten Termin, denn da schlummert auch so einiges in der Küche, was ich nicht benutze und was nur Platz wegnimmt.

    So, nun einen angenehmen Fronleichnahms-Donnerstag noch wünscht dir

    Doris

    • Moin, liebe Doris,

      Feiertag? Leider nicht bei uns.

      Momentan stört mich weniger die Wärme, als vielmehr die Schwüle, die seit heute herrscht. Da klebt alles an einem. Eklig!

      Dirty Dancing schaue ich hauptsächlich wegen der Musik und der Tanzszenen. So halte ich es auch mit manchen James Bond Filmen. Manche interessieren mich überhaupt nicht, andere wieder haben Szenen, wegen derer ich gerne schaue. Viele mögen ja Daniel Craig nicht. Ich jedoch mag ihn sehr.
      Kitschige Filme gefallen mir z. T. auch. Die Landschaft in den Inga Lindström Filmen ist ganz nach meinem Geschmack. Die Handlung … nun ja *lach*

      Weiterhin fröhliches Entmisten der Schränke und noch einen schönen Abend das wünscht dir
      Maksi

  4. Hi Du!
    Ach ja, das liebe Gedächtnis! Mal so, mal so. Sagen wir mal so: das, was mir wichtig ist, vergesse ich nicht. Es gibt Dinge, die mir weniger wichtig erscheinen, die vergesse ich schon mal.

    An Gesichter kann ich mich nicht gut erinnern, aber ich habe ein recht gutes Namensgedächtnis. Ich kann mir auch Zahlen recht gut merken (z. Bsp. Pins oder Telefonnummern). Was ich mir nie merken kann, warum auch immer, sind Adressen. Auch Adressen von Verwandten fallen darunter, die man zwar häufig besucht, aber wo ich dann immer mal wieder nachdenken muss, wie heißt nochmal die Straße.

    LG
    Sandra!

    • Was das Erinnern an Namen und Gesichter angeht, würden wir uns ja prima ergänzen, Sandra.
      Bei Zahlen ist es mal so, mal so. Es gibt da Kombinationen, die “haken” bei mir irgendwie. Z. B. meine Festnetznummer. Die geht einfach nicht in meinen Schädel rein. Adressen geht so. Wenn ich oft Kontakt zu den Personen habe, dann kann ich mir die auch merken.
      Unser Gehirn ist schon ein PC ganz besonderer Art

      LG Maksi

Kommentare sind geschlossen.