Vollgefressen

Aua, mein Bäuchlein zwickt! Allerdings bin ich selbst daran schuld.

Ich habe seit Ewigkeiten keinen Erbseneintopf mit dicker Bockwurst mehr gegessen. Da ich mir so etwas nicht (mehr) selbst koche, habe ich mir von meinem Einkaufs-Service eine Dose Topfgucker vom rot-weißen Discounter mitbringen lassen. Von dort mochte ich diesen Eintopf schon immer sehr gerne. Das war heute Mittag mein Schicksal. Ich hab’ dermaßen zugeschlagen, dass ich jetzt ein kugelrundes Bäuchlein habe. Ach was, Bäuchlein … eine dicke, fette Plauze habe ich! Dagegen hilft wohl nur ein gepflegtes Mittagsschläfchen ?

Also, ich bin dann mal in Bettenhausen, bzw. auffe Kautsch ?

9 Gedanken zu „Vollgefressen“

  1. Und? Geht’s dir inzwischen wieder gut, liebe Maksi? Ist die Plauze wieder abgeflacht? Zwickt’s noch?

    Freu mich, dass du so ein leckeres Essen hattest, und ich freu mich auch, dass du mit deinem Lieferdienst einen guten Griff gemacht hast.

    Gute Nacht, träum schön vom Erbenseintopf

    • Frag mich doch bitte morgen nochmal, liebe Hermine *lach* Mein Bauch drückt immer noch ein wenig und ich bin nach wie vor pappsatt.

      Na ja, guter Griff ist relativ. Ich will das hier nicht breit treten, aber so 100 %ig sind die auch nicht.

      Ich wünsche dir auch eine gute Nacht, meine Liebe, vor allem mit angenehmen Träumen.
      Ich werde hoffentlich NICHT von Erbseneintopf träumen … das wäre, zumindest heute Nacht, ein Alptraum ?

  2. Hach, nichts gegen einen guten Eintopf (Linsen, Erbsen etc.), aber ich mache ihn vorsichtshalber selber. Es sind oft Inhaltsstoffe in den Gekauften, die ich selber nicht vertrage. Vielleicht ist das auch bei Dir so (Vermutung)? Oder war es doch einfach zu viel, weil es so gut geschmeckt hat?
    Ich hoffe, dass der Bauch sich beruhigt hat und abgeflacht ist. Bei mir gibt’s heute Grünkohl, der macht auch seeeeeeehr lange satt! Bei mir hilft dann auch ein flotter Verdauungsspaziergang.

    Schönen Freitag noch von Doris!

    • Moin, liebe Doris,

      ja, mittlerweile geht es wieder gut. Der überfressene Bauch ist wieder flach und hat heute Morgen sogar heftig nach Frühstück verlangt ? Es war bei mir wirklich nur ein zu viel an Erbsensuppe, das mich so gequält hat. Da folgt dann die Strafe auf dem Fuß

      Grünkohl! Mmmh, lecker! Darauf hätte ich auch mal wieder Appetit. Dann lass es dir heute recht gut schmecken und iss einen Bissen für mich mit

      Alles Liebe
      Maksi

  3. Es gibt nur wenige Eintöpfe, die ich (noch) selber koche. Weisse Bohneneintopf auf jeden Fall.
    Wir haben hier einen Imbiss-Stand, der geräucherte Würste und auch Eintöpfe im Schlauch verkauft. Sehr lecker und sehr sättigend.
    Grünkohl kaufe ich inzwischen als fix und fertig entweder gefroren oder im Glas. Kartoffeln müssen keine darein, meine Meinung *lol* Eine geräucherte Wurst klein schneiden und mit heiss machen. Noch ein bissel Brühe und Pfeffer dran und essen.
    Erbsensuppe esse ich nur noch auf Veranstaltungen aus der Gulaschkanone, die schmeckt immer. Leider keine Veranstaltungen…
    Im Moment habe ich Hunger auf Sauerkrauteintopf. Sauerkraut habe ich schon gekauft, fehlt jetzt noch eine geräucherte Wurst oder Kasseler. Mal gucken wann ich wo komme.
    Heute gibt es gebratene Mettwurst. Wahrscheinlich mit Pü, evtl. sogar ohne Pü dann eben mit Sauerkraut oder gar beides. Mal gucken worauf ich Hunger habe.

    Ein zu viel, ja kann passieren.
    Gestern Abend ein kleines Fladenbrot mit dem scharfen Käse und Salat. Da kann ich schlecht Brot liegen lassen. Das von Lidl aus der Frischetheke ist eine Wucht und noch mal schnell aufgebacken, einfach lecker.
    Und hinter her auffe Couch, damit die Kalorien auch gut zu den Hüften wandern können ha ha ha
    Hab einen schönen Nachmittag ♥
    Ich habe extrem viel geschlafen und könnte mich noch mal hin legen… Sonne ist jetzt verschwunden… Verpassen würde ich nichts…
    Sei lieb gegrüsst ♥
    k

    • Eintöpfe aus der Gulaschkanone sind sowieso die besten. Mein geschiedener Mann war ja Zeitsoldat beim Bund und hat öfter mal etwas aus der Küche mitgebracht (er hat dort als Koch gearbeitet). Da habe ich das Essen aus diesem Gerät schätzen gelernt.

      Ich habe mir drei weitere (andere) Eintöpfe für die nächste Woche bestellt. Bin gespannt, wie die schmecken.

      Ich habe heute fast den ganzen Tag verschlafen. Irgendwie schlaucht mich das Wetter. Der Luftdruck ist dermaßen in den Keller gegangen, dass es mir auf den Kreislauf schlägt. Also nicht wundern oder sorgen, wenn ich wenig oder erst später zu lesen bin.

      Ich drück dich ♥

      • Dein Ex war Koch?
        Wie cool war das denn?
        Eintöpfe sind bei diesem Wetter echt lecker.
        Ich hatte heute Abend keine Lust mehr zu kochen und hab die frische Mettwurst in die Heissluft-Fritteuse geworfen samt Fritten.

        Schlaf dich aus, ich kenne das

        Sei lieb gegrüsst ♥
        k

        • Ja, das war ein preiswertes Leben. Er durfte immer Sachen mitnehmen, die irgendwie übrig geblieben waren. Und das war oftmals nicht wenig.

          LG ?
          Maksi

          • Ich kenne eine Köchin die drei Kinder hat. Sie hat mal erzählt sie kommt mit 250-400 € im Monat aus. Ich meinte das brauchen wir für zwei Personen. Ja sagte sie aber du kochst nicht im Altenheim
            Ihre Mutter ist auch Köchin, anderes Heim, muss aber pro Essen 2,50€ bezahlen.
            Und es werden da super Gerichte gekocht, das Altenheim für besser gestellte eine Seniorenresidenz
            Wie auch immer, es ist ein echt billiges Leben und denk mal an die Zeit die gespart wird… Auch wenn ich oft so 20-30 Minuten Gerichte koche, mit allem drum und dran und Küche wieder schier, ist da doch schnell ne Stunde um.
            Sei lieb gegrüsst ♥
            k

Kommentare sind geschlossen.