Lieblingsrezept

GRIECHISCHE OFENKARTOFFELN
mit Joghurt-Feta-Dip

Originalrezept von Mia: Kochkarussell

4 Portionen
Pro Portion ca. 464 kcal

Vorbereitung: 15 Min.
Zubereitung: 40 Min.
Arbeitszeit: 55 Min.

Dieses schnelle Rezept ist super einfach, leicht und SO gut! Knusprige Ofenkartoffeln und kühler Joghurt-Feta-Dip sind das perfekte Feierabendessen.

Zutaten

  • 1,5 kg Kartoffeln festkochend
  • 3 EL Olivenöl
  • Saft von einer Zitrone
  • 3 Knoblauchzehen in feinen Scheiben
  • 1 EL Oregano getrocknet
  • Salz und Pfeffer
  • 250 g Naturjoghurt
  • 3 TL Dill gehackt frisch oder TK
  • 100 g Feta

Zubereitung

  • Ein Backblech mit Backpapier belegen und Ofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Kartoffeln waschen, nach Bedarf schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • In einer großen Schüssel mit Olivenöl, Zitronensaft, Knoblauch, Oregano, Salz und Pfeffer vermischen.
  • Auf dem Backblech verteilen und ca. 40 Minuten backen, bis die Kartoffeln goldbraun und knusprig sind.

Währenddessen aus Joghurt, Dill und fein zerkrümmeltem Feta den Dipp anrühren und nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kartoffeln mit dem Dipp genießen,
Dazu passt ein leichter Gurkensalat.

Guten Appetit! / Καλή όρεξη! mit meinen geringen Griechischkenntnissen gesprochen und jetzt nochmal von einer Muttersprachlerin:

(Nur für Clara, die Ungläubige) 😂

+2

11 Gedanken zu „Lieblingsrezept“

  1. Hinter dem Lautsprecher steckst du nicht – es sein denn, du bist Halbgriechin und kannst das so perfekt aussprechen 🙂
    Grinsen muss ich “Kochkünstlerin” über den “leichten Gurkensalat” – macht man da außer Gurken keine anderen Zutaten dazu, damit er nicht zu viel Gewicht auf die Waage bringt?
    Bevor ich noch mehr Schwachsinn labere, gehe ich mit Gruß wieder.
    Meine Angaben hat er nicht gespeichert, obwohl ich den Haken gesetzt habe. “beschwer”

    • Soso, du traust mir das also nicht zu? Dann schau dir den Beitrag bitte nochmal an. Ich habe da etwas – nur für dich – dazugefügt 😜
      Ich glaube, du hast heute einen Clown zum Frühstück gehabt, meine Liebe. Kann das sein? Oder gab es ein Sektfrühstück? 😂
      Bitte nicht beschweren, dass keine Angaben gespeichert wurden. Ich selbst kenne das auch von anderen Blogs. Da sieht alles total gleich aus, wie in anderen Blogs, wo die Angaben gespeichert werden, aber da … Keinen blassen Schimmer, woran das liegt.

  2. Ungläubigkeit in jeder Beziehung ist mein Markenzeichen – ich glaube, ich muss von dem ungläubigen Thomas aus der Bibel in direkter Linie verwandt sein.
    Gut, für die nicht gespeicherten Angaben kannst du nichts: du bekommst Absolution.
    Ich frühstücke jeden Tag einen Clown, weil ich gar nicht frühstücke!!!! haha – meine erste Mahlzeit findet um 13.00 Uhr statt. Wenn ich dann noch abends konsequenter wäre, könnte ich die 16:8-Diät machen
    Das mit dem Hören am Computer ist bei mir das Schwerste, was es gibt. Ich höre über einen Sennheiser-Funkkopfhörer, weil das mit meinen Ohren so gar nicht mehr richtig klappt. Aber leider schnappt der zig andere Frequenzen aus dem Netz – und ich habe versucht, ihn auf deinen Lautsprecher zu hetzen – wahrscheinlich ist ihm der Text zu kurz, so dass er sich da nicht drauf einschießen kann. Aber ich merke schon, du hast es selbstgesprochen.
    Und tschüss!

  3. Schon gespeichert, liebe Maksi. Die Kartoffeln kann ich wunderbar in meiner neuen kleinen Heißluftfritteuse backen, freufreu!
    Hab einen schönen Sonntag!

    • Bin gespannt, wie sie daraus schmecken. Fehlt da denn nicht das Öl als Geschmacksträger?

      Dir auch einen schönen Sonntag, liebe Hermine!

      • Ich kann die Kartoffeln ja genauso mit dem Öl und den Gewürzen mischen, nur brauche ich den Backofen nicht anzuwerfen, was für 1 Portion ja ein ökonomischer und ökologischer Aspekt ist 😉

        • Ach so, das wusste ich nicht, dass man in so einer Heißluftfritteuse auch mit Öl hantieren kann. Ich glaube, ich muss mal auf die Suche nach so einem Ding gehen und mich einlesen 🙂

          • Ach ne… liebe Maksi-Mausi
            Ich dränge dir quasi so`n Ding Tage lang auf und nun willste mal gucken…
            Merke ich mir
            lol
            Im Ernst, ich habe für meine Wohnung mir sogar zwei Stück gekauft.
            Eine für Fleisch oder so und eine für die Beilage… oder als Ersatz, egal, wenn denn gebraucht.
            Und wenn man bedenkt, die meisten Sachen sind in 20 Minuten fertig, das schafft kein Lieferdienst. grins
            Ich habe meine hier ständig in Gebrauch, obwohl ich mich Anfangs auch lange gegen entschieden habe ja ja ja
            Nun möchte ich sie nicht mehr missen und schnell sauber gemacht sind die auch.
            Liebe Grüsse ♥
            k

  4. Huch, gerade entdeckt, dass die Kommentare zu deinem BLUMENKOHL-LINSEN-CURRY-Rezept geschlossen sind. Dann also hier:
    Hab ich vor ein paar Tagen nachgekocht, war super lecker. Allerdings hatte ich keine Linsen, sondern weiße Bohnen (der Unterschied fällt ja kaum auf, wenn man ins Vorratsfach guckt 🙁 )

    Tschühüüs

    • Also mit weißen Bohnen hätte ich das nie probiert … aber wenn’s trotzdem geschmeckt hat … 😂

      Meine Kommentare lasse ich automatisch schließen, damit kein Unfug getrieben werden kann (hatte ich mal in einem früheren WP-Blog). Ich habe jetzt allerdings die Zeit, bis die Kommentare geschlossen werden, etwas hoch gesetzt. War schon arg kurz eingestellt.

      Alles Liebe
      Maksi

  5. @k
    Ich brauch ‘ne kleine. Für ‘ne große hab ich keinen Platz in meiner Mini-Küche.
    Entschlossen dazu habe ich mich jedoch noch nicht.
    *drüx* ❤️️

Kommentare sind geschlossen.