Mittwochs-ABC: »I«

… wie Interesse(n)

Ach, du meine Güte, wo fange ich da an? Ich habe sehr viele Interessen und fast alle werden meist Männern zugeordnet. Jedenfalls war das früher so, also in meiner Jugend vor mehr als *hust-räusper* Jahren 😂 Typisch weibliche Interessen habe ich natürlich auch *g* Zum Glück gibt es solche Grenzen ja heute nicht mehr. Früher hingegen musste ich mir öfter mal »das ist nichts für Mädchen« … »so etwas macht ein Mädchen nicht« anhören.

Ich liebe Science Fiction, schnelle Autos und Wissenschaftssendungen (mit Rangar Yogeshwar z. B.). Ich baue auch gerne Sachen zusammen (ich sage nur I*EA *lach*).
Bis zu einem gewissen Grad liebe ich auch Physik, wogegen ich mit Chemie überhaupt nichts anfangen kann. Wie ein Motor funktioniert, das könnte ich zur Not noch begreifen, aber weshalb etwas aus diesem und keinem anderen Grund funktioniert … sorry, „das is sich böhmisches Dorrrf firrr mich“ 😁 Wieso fährt ein Auto nicht mit Wasser, mit Benzin jedoch ganz wunderbar? 🤔
Strom ist auch so ein böhmisches Dorf für mich.
Alles, was ich nicht sehen und anfassen, nicht „be-greifen“ kann, kann ich nicht begreifen 😉

Es gibt aber auch typisch weibliche Dinge, denen mein Interesse gehört. Früher, als meine Gelenke noch mitgemacht haben, habe ich leidenschaftlich gerne gestrickt und gehäkelt. Mancher Pullover ist da in kurzer Zeit entstanden und wurde getragen, bis er auseinander fiel. Die Nähmaschine hat mich hingegen nie interessiert. Höchstens wie sie welche Stiche macht.

Ich bin hauptsächlich mit Jungs aufgewachsen. Vielleicht liegt’s daran. Ich trug schon immer lieber lange Hosen als einen Rock. Pumps sind mir ein Greuel. Sneakers dagegen liebe ich.

Meine Interessen sind breit gefächert. Ich habe hier hauptsächlich nur die technische Seite angesprochen. Alles weitere wäre einfach zu viel gewesen.

Wie sind eure Interessen gelagert? Für was interessiert ihr euch?

+1

29 Gedanken zu „Mittwochs-ABC: »I«“

  1. I-interessen: lesen, wandern, im Internet surfen, Webseiten erstellen, kochen, backen, mampfen, grübeln und gute Ernährung….(was nicht heißt, dass ich auch gerne mal Schrott esse…)

    • Danke dir fürs Mitmachen, liebe(r) Sternenstaub. Aber sag mal, hast du vielleicht ein „nicht“ im letzten, in Klammern stehenden, Satz vergessen?

      • Es sollte ausdrücken, dass ich gerne mal Schrott esse….so wie Süßes, Chips oder mal was Fettiges. 🙂

        • Das hatte ich mir fast gedacht, aber dann hätte es heißen müssen: was nicht heißt, dass ich nicht auch gerne mal Schrott esse
          Es war einfach missverständlich ausgedrückt 🙂

  2. Moin Moin,

    fertig 🙂
    Ich muss nun los, tschüssi, bis heute Abend, dann gucke ich noch mal rum!

    Viele liebe Grüße, Knuddelz und so
    Angela

  3. Ich lese gern, ich schreibe gern (irgendwann mach ich vielleicht ein Buch aus meinen Geschichten), ich fotografiere gern, zur Zeit nur nicht ganz so viel, zu meinen Interessen gehört natürlich auch mein Forum, dann koche ich sehr gerne, versuche da immer eigene Rezepte zu erstellen, na vom Essen Red ma besser gleich gar nicht *lach*,
    Und dann interessieren mich natürlich all meine Freunde , die realen, wie auch die Onlinefreunde.

    • Du hast ja auch jede Menge Interessen. Damit wird dir bestimmt nicht langweilig. Bei mir könnte der Tag manchmal auch 25 und mehr Stunden haben, wenn ich allem gerecht werden wollen würde 😉

  4. Bei mir steht an erster Stelle das Photografieren, mittlerweile auch mit einer guten und umfangreichen Ausrüstung. Sonst spinne ich Wolle, stricke auch mal gerne. Zum Lesen (früher habe ich Bücher verschlungen) fehlt mir oft die Zeit und vor allem die Ruhe. Kochen tue ich auch gerne und meistens tobe ich mich am Wochenende in der Küche aus.
    Alles handwerkliche überlasse ich gerne dem Liebsten, da bin ich gänzlich unbegabt. Ansonsten ist meine 125er Maschine auch ein Hobby, auch wenn der Roller unter der Woche vor allem dazu dient, mich zur Arbeit und zurück zu bringen. Am Wochenende darf es dann aber auch gerne mal eine Tour sein.

    • Wolle spinnen … das würde mich auch interessieren. Wo und wie hast du das denn gelernt? Gibt es dafür Kurse? Du hast sogar ein eigenes Spinnrad, wenn ich das auf den Fotos richtig gedeutet habe?!
      Bücher habe ich früher auch immer verschlungen. Irgendwann hat das aufgehört. Ich glaube, seit ich so viel mit dem Computer beschäftigt bin. Böser Bube, der! 🙂

      • Spinnen tue ich seit ich 16 oder so bin… damals fanden wir das irre alternativ 🙂 War halt die Zeit von Friedens-und Anti-AkW Bewegung, wo ich auch schwer aktiv war. Ich habe mir das selber beigebracht. Ich habe zwei Spinnräder und eine Kardiermaschine zum Wolle kämmen.

        • Seltsam, ich habe gerade versucht mich an diese Zeit zu erinnern und finde in meinen Gehirnwindungen so überhaupt nichts mehr aus dieser Zeit. Was habe ich denn da nur gemacht? 🤔

          • Oh, ich weiß das sehr genau… waren wilde Zeiten damals. Ich war politisch hoch aktiv und habe mir viele Nächte bei vielen Diskussionen um die Ohren gehauen, war auf unzähligen Friedensdemos und auch gegen AKWs und Umweltverschmutzung war ich aktiv. Dazu noch in der Nicaraguahilfe, später noch im Fachschaftsrat und im Studentenparlament

  5. Interessen, da gibt es einige.
    Ich habe mein Leben lang viel gelesen, richtig viel.
    Im jungen Jahren habe ich gestrickt wie ein Weltmeister, richtig tolle Pullis für mich. In einer Schwangerschaft habe ich ganz viele Baby-Pullis mit Motiven wie Teddybären etc. gestrickt. Alles umsonst bzw. ich habe sie dann verschenkt.
    Ich habe viel gepuzzelt und schon immer Quizsendungen oder Wissenschaftlichen Sendungen geliebt. Bald fängt meine abendliche Quizsendung täglich um 18 Uhr auch wieder an.
    Als meine Augen schlechter wurden und die Flaterates für`s Internet kamen sass ich mehr am PC. Ich habe schon 1987 den ersten PC, nicht Spiele-Computer, von meinem Mann bekommen. Natürlich ahbe ich auch Action Spiele gespielt
    Ich liebe Actionfilme, Action kein Horror. Bruce Willis, Jason Statham, Arnie und Dolf. Früher waren die Helden Bronson und Chuck Norris…
    Ich gucke schon von eh her Comedy.
    Früher war es lustig, heute wird nur auch bestimmte Personen geschossen. Zum Lachen ist heute wenig dabei..
    Ich liebe auch Karneval, also die Büttenreden. Auch das hat sich gewandelt…
    Politisch werde ich von meinem Mann auf dem Laufenden gehalten. Anfangs nervte das, inzwischen ist das ganz brauchbar.
    Handwerkliche Begabungen sind vorhanden. Allerdings nur in Verbindung mit meinem Mann. Ich selber habe kein räumliches Gedächtnis, klar weiss ich wie ein Schrank aussieht, aber eben nur halbwegs wie man ihn zusammen schraubt. Aber ich helfe gut mit. Ich weiss wie eine Waschmaschine funktioniert und was kaputt ist wenn sie die oder jenes nicht tut. Einiges könnte ich vll. noch reparieren, sofern ich nicht auf den Boden müsset *lol*
    Ich liebe Webseiten und habe mir deshalb vor Jahren selbst HTML bei gebracht. Leider vergisst man da auch vieles schnell wieder wenn man nicht am Ball bleibt.
    Ich liebe das Fotografieren, auch wenn das dieses Jahr echt zu kurz kommt.
    Ich koche für mein Leben gerne und ich könnte meine Wohnung alle 4 Wochen neu einrichten.
    Heute sind die gesundheitlichen Einschränkungen da, so das vieles in den Hintergrund gedrängt wurde.
    Das Interesse ist aber nach wie vor da…

    Liebe Grüsse, k

    • In meinem Beitrag habe ich ja ganz bewusst nicht alles aufgezählt, was ich gerne mag und wo meine Interessen liegen. Wenn ich jetzt deinen Kommentar so lese … wann hast du Zeit um mit mir zusammen einen DNA-Test machen zu lassen? 😉 Wir müssen Zwillinge sein. Okay, altersmäßig geht das nicht, aber zumindest bist du meine „kleine“ Schwester.
      Deine Action-Helden sind auch meine. Jedenfalls früher (Dolf z. B.). Magst du auch Steven Seagal? Ich mag auch noch Daniel Craig als 007. Schade, dass er aufhört.
      Quizsendungen sind mein täglich Brot. WWM ist z. B. Pflicht. Oder auch „Wer weiß den sowas“.

      Was erzähle ich hier. Du weißt eh alles. Frag dich selbst 😉

      *knuffel*

  6. Andere Menschen interessieren mich – meistens zwar aus der Entfernung.
    Malen kann ich und malern, wenn ich mir unsere Wände angucke müsste ich letzteres mal wieder tun.
    Lesen interessiert mich, auch Sachbücher und fotografieren. Gedichte schreiben und einsprechen. Kein stricken, kein häkeln und Garten nur bedingt.
    Ja Autos mit viel PS und Autobahnen, die frei sind – aber ich fliege nicht mehr tief (schnelles fahren) dazu ist mir mein Leben viel zu lieb.
    Psychologie interessiert mich, wie die Menschen ticken. Um selbst draus zu lernen, wie ich ticke.


    • Komisch, wie man manchmal Menschen einstuft. Bei dir hätte ich schnelle Autos und (früheres) tiefes Fliegen über die Autobahn niemals vermutet. Warum? Keine Ahnung!

      Deine Auslassungszeichen am Ende lassen noch auf jede Menge weiterer Interessen schließen. Z. B. und natürlich deine Kinder 🙂

  7. Kurz gefasst:
    Atmen, essen, schlafen, leben, lieben, lesen, schreiben … und Musik, Musik, Musik
    Und noch ein bisschen was, das sich darum herum und daraus ergibt 😎

  8. Ich würde mich Wilhelm anschließen und auch “vielseitig interessiert” sagen. Wobei diese Aussage ein No-Go ist bei Bewerbungen oder bei Antworten auf Bekanntschaftsinserate 🙂 Hab ich in der Arbeit, einem Institut für Markt- und Meinungsforschung gelernt, hihi. Und bei “Interesse” ist noch reichlich Luft nach oben, das ist ja weniger als Neugier…

    Schon spät am Abend und zwei Gläser Wein intus, da höre ich lieber auf mit dem Quatsch.

    Ganz liebe Grüße und schlaf gut, liebe Maksi!

    • Hermi, da kannste ja noch „Weinproben“ mit in dein Interessenportfolio aufnehmen *lach*

      Ich hab auch noch lange nicht alle meine Interessen hier aufgezählt, denn wenn, dann würde das durchaus das/den Blog sprengen. Aber ein paar Sachen hab ich euch schon erzählt und würde mich auch freuen, ein paar Dinge von euch zu erfahren. Gib dir ‘nen Schubs … nu’ mach schon 🙂

      Alles Liebe … sicher schlummerst du schon, dann träum schön …
      Maksi

Kommentare sind geschlossen.