27 Gedanken zu „Es wird ernst …“

  1. Hier war es gestern auch schon knapp. Nur noch mit Kamillengeschmack oder in der Reibeisenvariante…. wir haben auch noch was, aber wir bunkern da nie.

  2. Ich hatte gestern beim Einkauf schon fast ein schlechtes Gewisssen – wo wir doch im alten Paket noch drei Rollen von dem “Guten” haben….
    (Und dazu das Corona-Papier, welches sich bestens eignet, um Möbel abzuschleifen)

  3. So was kriege ich gar nicht mit, weil ich nach Dingen gar nicht gucke, die ich im Moment nicht brauche. Hier ist noch Klopapier und damit basta – und wenn ich wirklich neues benötige, wird sich das auch finden. So wie es im Frühjahr auch war. Die Welt geht so oder so nicht unter.

    • Genauso sehe ich das auch, Piri!
      Dass ich gestern welches gekauft habe, war wirklich der Tatsache geschuldet, dass ich diese Woche nicht nochmal einkaufen gehen will (ausser auf dem Hofladen – aber da könnten höchsten Kohlblätter als Ersatz erworben werden)

      Huch – nun fange ich schon an, mich zu rechtfertigen :-/

  4. Im Frühjahr hat mir meine Nachbarin ein Paket mitgebracht als es knapp wurde…
    ich habe über den Sommer so dann und wann ein Paket mehr gekauft als üblich und in den Keller gebracht.
    Mir/uns kann somit nichts passieren, sofern die übliche Menge vorhanden ist.
    Da ich auch schon mal zu Fuss einkaufen gehe, will ich keine grossen oder gar schweren Dinge dann kaufen. Die horte ich dann schon mal.
    Oder zum Winter wenn Schnee angesagt wird,
    fahre ich los und kaufe Getränke für ca 3 Wochen…
    So muss ich dann nur Frischware kaufen…
    heute habe ich die Vorräte vom April aus dem Tiefkühler genommen. Aufschnitt, Hackfleisch, Himbeeren. Das taut jetzt vor sich hin. Der Aufschnitt ich dann morgen zum Frühstück dran, die Himbeeren bekommt mein Mann heute Abend in Vanillepudding und ich machen mir etwas au dem Hackfleisch.
    ich hatte probeweise sogar einen Camenbert eingefroren. Mal gucken wie der morgen aufgetaut schmeckt…
    Jetzt müsste ich diese Vorräte wieder auffüllen…
    ich habe nur einen Splien…
    Bestimmte Lebensmittel aus bestimmten Läden…
    ich habe noch Grillfleisch gefunden…. Nackensteaks und Bauchfleisch… Was soll ich jetzt damit machen?
    Katze kommt ja nicht mehr und gegrillt wird wahrscheinlich auch nicht mehr…

    Liebe Grüsse ♥
    k

    • Nackensteaks und Bauchfleisch kann man doch sicher auch anders verwenden. Du bist doch kreativ!
      Vorratshaltung mache ich schon länger. Selbst dann schon, als ich noch gut zu Fuß war. Ich habe schon immer Wocheneinkäufe gemacht und nur die Sachen, die man unbedingt frisch braucht, bei Bedarf gekauft. Ich war wohl im vorherigen Leben ein Hamster 😉

  5. Ich kenne das von meiner Mutter und mache das schon ewig so. Von meinem Betrieb ganz zu schweigen 😉
    Auch esse ich gerne worauf ich Hunger habe, will/muss somit vieles im Hause haben.
    Wenn ich die jungen Leute sehe, die müssen für Spaghetti aus dem Haus zum Einkaufen…schrecklich
    Ich hatte vor dem Umzug sogar Bolognese eingefroren. Jetzt nur mit einem Tiefkühler ist das schwierig. Zumindest ist Hackfleisch da, welches ich platt einfriere, damit es schnell taut 😉
    Früher sogar schon fertig gewürzt und als Bällchen eingefroren.
    Schnitzel/Koteletts haben wir fix und fertig paniert im Eisschrank, muss nur noch in die Pfanne.
    Braten etc. wird in 6er Portionen gekocht und 4 eingefroren.
    Nur bei Eintopf bin ich vorsichtig, weil ich die Kartöffelchen nicht gefroren mag.
    Mein zweiter Vorname ist Hamster 🐹
    Liebe Grüsse ♥
    k

  6. Meennoooo….schon letztes Mal hatte ich wochenlang kein Klopapier, weil die Papier- und Nudelhamster schneller waren als ich.
    Diesmal ist es wieder so? Mal sehen, wie lange ich mit meinen paar Rollen nun hinkommen werde.

  7. Schließ doch schnell noch ein Tageszeitungs-Abo ab … dann bist du auf der sicheren Seite 😂😂😂
    Sorry, aber bei der Vorlage konnte ich nicht anders *g*

    • Nachdem ich wegen Sorge und Lärm wieder mal nur 3 Stunden schlafen konnte, bin ich aufgrund Deiner Aussage eben schnell nach Lidl, und: alles ausverkauft! Aldi wagte ich mich gar nicht erst zu testen. Somit bin ich dann in unseren CoronaHotspot gegangen….ein Edekamarkt, wo das Personal ständig ohne Mundschutz läuft…die Kassen auch nicht genügend geschützt, ABER: die hatten Klopapier! Ich direkt was geholt!

      Und jetzt bin ich brav und mache mit beim: #wirbleibenzuhause

      Nicht wegen Corona, neee…weil ich so kaputt bin.

      • Ich hoffe, du hast dich inzwischen – so wie ich – wieder erholt?! Na, wenigstens hast du das so dringend benötigte Papier bekommen 😂😉
        Hab einen schönen Tag 🙋

        • Man ist die Schlange hier lang….ist ja wie bei Aldi…habe meine Stelle hier erst gar nicht mehr wiedergefunden.
          Nein, bin nicht erholt, da jede Nacht aus Lärmgründen aufs Neue mistig ist. Ich wohne schlecht.
          ABER….ich habe Klopapier! Und das ist doch was. Das kann nicht mehr jeder von sich behaupten.

          • Nachts nicht gut schlafen zu können, ist nicht gerade gesund. Ich hatte das hier auch mal über Wochen. Habe mich ständig nur beim Hausmeister beschwert, denn eindeutig konnte ich den Lärm nie zuordnen (Stahlbetonbau). Dann hat es urplötzlich aufgehört. Keine Ahnung, ob die ausgezogen sind oder einen “Einlauf” bekommen haben.

            Du hast wenigstens Klopapier und kannst somit die Werbezettelchen benutzen, wofür sie gedacht sind 😉

  8. Huch, da muß ich heute Nachmittag mal schauen, ob ich noch irgendwo etwas aufkaufen kann. Geht der Wahnsinn schon wieder los? Das vorhandene Mehl wird noch monatelang halten, schätze ich.
    Momentan warte ich, daß der Regen aufhört und die vom Wetterbericht angekündigten 20 °C Außentemperatur kommen (und die Waschmaschine das Programm fertig “durchgearbeitet” hat). Der Lock-down kommt, davon bin ich überzeugt. Die armen Restaurantbetreiber, die sich gerade wieder berappelt haben und auch diverse Geschäfte, die wochenlang schließen mußten, tun mir leid. Und wem haben wir das zu verdanken? In den Landesnachrichten für NRW haben sie die Coronaleugner gezeigt mit deren Kommentaren. Ich finde eine hohe Geldstrafe für diese Leute angebracht.
    Liebe Grüße von Doris

    • Moin Doris,
      na, haste noch Toilettenpapier bekommen? 🙂 Selbst bei A*azon haben sie neuerdings Lieferzeiten von bis zu 4 Wochen 😉 Die Leute drehen durch *kopfschüttel*
      Tja, jetzt müssen wieder die leiden, die nur durch die Uneinsichtigkeit und den Leichtsinn einiger Idioten, in diese Lage gekommen sind. Diese Idioten sollte man … nein, ich schreibe es nicht. Jeder weiß, dass die Strafe dafür gar nicht hoch genug sein kann.
      Pass auf dich auf und alles Liebe
      Maksi

  9. Hallo, liebe Maksi,

    ja, ich habe noch eine große Packung bekommen, Regale waren aber erschreckend leer, das Verkaufspersonal schüttelt nur den Kopf über die Hamster-aktionen. Man kann es doch nicht essen! Notfalls muß eben das Käseblättchen herhalten, was wir mittwochs und samstags kostenlos in den Briefkasten gesteckt bekommen………
    Liebe Grüße von Doris

    • Dann bist du ja gerettet und das Käseblättchen kann als Notfallreserve dienen 😉
      Es ist wirklich verrückt, was derzeit so alles passiert …
      Alles Liebe
      Maksi

Kommentare sind geschlossen.